PC

Kingdom Come: Deliverance Steam Key

Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance

Ihr verkörpert Heinrich, den Sohn eines Schmieds. Als ein Bürgerkrieg ausbricht, müsst ihr hilflos mitansehen, wie feindliche Streiter in euer Dorf einfallen und eure Freunde und Angehörigen abschlachten. Um Haaresbreite entgeht ihr dem Angriff, ergreift euer Schwert und schlagt zurück. Rächt den Tod eurer Eltern und helft dabei, die blutrünstigen Eindringlinge aus eurer Heimat zu vertreiben!

Windows PC  (404) 49,99€ -34% 32,99€ 49,99€ -34% 32,99€ Zur Shop-Seite

14. Februar 2018 - TomGPGP Team

FullHD-Grafikvergleich mit Kingdom Come Deliverance: So unterscheiden sich die Detailstufen

Kingdom Come Deliverance verlangt nach leistungsstarker Hardware und hat deshalb Abwertungen kassiert. Wie der Videografikvergleich auf PixelPerfect zeigt, hätten sich die Warhorse Studios wahrscheinlich ein bisschen Ärger ersparen können.

Man muss schon genau hinsehen, um beim 1080p-Grafikvergleich mit Kingdom Come: Deliverance Unterschiede zwischen den Detailstufen Low, Medium und Ultra High ausmachen zu können. Hier und dort fällt auf Ultra High zwar schon der Detailgewinn auf, etwa an Steinen, auf Wegen oder an Klamotten und Rüstungsteilen. Aber unterm Strich ... nö, da hätte man die Schrauben noch anders stellen können, Warhorse Studios. Vor allem nach unten hin ist noch Luft.

Denn wer die Mittelalter-Simulation nicht gerade auf einem High-End-Rechner zockt, freut sich ganz bestimmt über eine Möglichkeit, seine FPS-Werte zu verbessern. Kurz gesagt: Zumindest auf Low hätten wir viel drastischere Eingriffe in die visuelle Darstellung erwartet, was wiederum zu einem deutlicheren Leistungsgewinn geführt hätte. So muss zwar niemand eine hässliche Pixelmatsche auslöffeln, wer auf Low oder Medium spielt, im Gegenteil. Doch dem FPS-Zähler hätten noch mehr Abstriche bestimmt gut getan. Selbst mit einer GTX 1080Ti ist man auf max. Settings froh, wenn sich der FPS-Zähler an die 60 klammert. Was er auch bei FullHD nicht immer macht.

Hinweis: Bei unseren Aufnahmen für den PixelPerfect-Kanal achten wir darauf, möglichst aussagekräftige Szenen ohne Qualitätsverlust aufzunehmen. Für den Videoschnitt sind dann die Profis von unserem Partner Caseking zuständig.

PixelPerfect ist ein Gemeinschaftsprojekt von Caseking, Overclockers UK und Gamesplanet. Wir liefern die Games – Caseking die Hardware (Overclockers UK ist ein Hardware-Anbieter aus England).

Die Ausstattung des Aufnahme-PCs

  • Intel Core i7-7700 CPU @ 4.20 GHz
  • 16 GB RAM (DDR4)
  • Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Founder's Edition
  • GeForce Game Ready Driver 390.77
  • Mainboard ASRock Z270 Pro4
  • Windows 10 Home (64 Bit)
Score: 1
0 Kommentare

Meine Tools

Shortlink: