PC

Dragon's Dogma: Dark Arisen Steam Key

Dragon's Dogma: Dark Arisen

Dragon's Dogma: Dark Arisen

Mit Dragon's Dogma: Dark Arisen erscheint die von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeierte Dragon's Dogma -Serie im Januar 2016 erstmals auf dem PC!

Windows PC  (499) 29,99€ -25% 22,49€ 29,99€ -25% 22,49€ Zur Shop-Seite

7. Januar 2016 - Harald FränkelGP Buchstabenschubser

Gamesplanet Review-Übersicht - Heute: Dragon's Dogma - Dark Arisen

VON HARALD FRÄNKEL

Ein bisschen Dark Souls, eine Prise Monster Hunter, ein Hauch von Skyrim: Das Open-World-RPG Dragon's Dogma - Dark Arisen erscheint endlich für PC! Release ist der kommende Freitag, 15. Januar. Das Action-Rollenspiel gilt unter anderem wegen seines Kampfsystems als echter Geheimtipp.

Wir sind sicher, dass nur sehr wenige PC-Besitzer das düstere Abenteuer auf dem Schirm haben - wer mit den RPG-Krachern des vergangenen Jahres fertig ist, namentlich sind das vor allem The Witcher 3 und Fallout 4, und lechzend Nachschub fordert, sollte Dragon's Dogma - Dark Arisen unbedingt in Betracht ziehen! Der Capcom-Titel erschien 2012 ursprünglich für die alten Konsolen PS3 und Xbox 360 und dann im Jahr 2013 nochmals als Neuauflage. Von der Fachpresse erhielt er gute bis sehr gute Bewertungen. RPG-Fans haben ihn wegen der offenen, sehr erwachsenen Fantasy-Welt und wegen seinem Echtzeit-Kampfsystem sogar regelrecht gefeiert. Spieler werden fast so stark gefordert wie in Dark Souls und erleben gleichzeitig die Freiheit eines Skyrim. Sie schnetzeln sich über 50 Stunden durch eine Welt voller sensationell designter Boss-Gegner. Der in einem vorbildlichen Editor erschaffene Held verfügt dabei über bis zu drei KI-gesteuerte Begleiter.

Die Online-Seite Eurogamer bewertet Dragon's Dogma - Dark Arisen mit 9 von 10 Punkten. Es sei beileibe nicht fehlerfrei, aber dafür mit mehr Herz, frischen Einfällen und Abenteuerdrang gesegnet. Damit gehöre es zur Gattung des typisch kultigen Lieblingsspiels: vielleicht nicht für jedermann das Nonplusultra, aber die, die es mögen, lieben es umso mehr. Am meisten Kritik gibt es von der Fachpresse wegen der leicht angestaubten Technik und wegen der weiten Laufwege. Außerdem gilt das Spiel als schwer zugänglich. Für Eurogamer sind diese kleinen Macken verschmerzbar. Fazit: „Die eigentlichen Stars dieses Spiels sind die Kämpfe!“

„Rollenspiel für Anspruchsvolle“

Dragon’s Dogma ist auch laut Computer Bild Spiele ein großartiges Rollenspiel, das sich spielerisch irgendwo zwischen Dark Souls und Skyrim bewegt. „Qualitativ hält es ebenfalls locker mit den beiden Vorzeige-RPGs mit.“ Die Redaktion vergibt deshalb die sehr gute Testnote 1,46. Der Verfasser des Artikels weist auf den Schwierigkeitsgrad hin, sieht diesen aber positiv: „Selbst Kämpfe gegen Standardfieslinge wie Skelette oder Wölfe entwickeln sich auf der Insel zu einer echten Herausforderung. Wer nur einen Funken Begeisterung für anspruchsvolle Rollenspiele verspürt, muss zuschlagen!“

Spieletipps empfindet den Schwierigkeitsgrad bisweilen als etwas zu hoch, haut aber trotzdem als Wertung 85 von 100 Punkten und einen Gold Award raus. Dragon’s Dogma sei ein Rollenspiel mit offener Fantasie-Spielwelt, einem der besten Echtzeit-Kampfsysteme auf dem Markt und einer atmosphärischen Geschichte, heißt es. Bei Gamona gibt's 8 von 10 Punkten. Das Spiel ließe sich kritikmäßig theoretisch zerfleddern, bis nur noch mausgraue Wölfe, schicke Rüstungen und aufdringliche Pop-ups übrigblieben. Doch das habe es keinesfalls verdient, weil „Kampfsystem und -spannung eine so wahnsinnig gute Symbiose eingehen und der Titel vom Reiz lebt, in der Gruppe meterhohe Kreaturen zu bekämpfen“. Lob ernten vor allem der gute Editor zum Erstellen des Helden, die Musik, die faszinierenden Kreaturen und gut gestalteten Dungeons, das breite Angebot an Waffen und Rüstungen sowie die große Spielwelt.

„Sensationelle Kämpfe“

Gameswelt war Dragon's Dogma im Jahr 2012 satte 81 von 100 Punkten wert. Es sei nicht frei von Kinderkrankheiten, schrieb der Tester, lobte aber gleichzeitig viele andere Merkmale, beispielsweise „die erwachsene Mittelalterwelt, die motivierende Charakterentwicklung, die sensationellen Kämpfe gegen mystische Fabelwesen und die schöne, offene Spielwelt.“ 4Players und GamersGlobal waren bei ihren Wertungen etwas zurückhaltender (78 von 100 Punkten beziehungsweise 7.5 von 10 Punkten).

Die Konsolenfassung von Dragon's Dogma schnitt bei der Fachpresse also gut bis sehr gut ab - und unter Spielern noch besser! Während die Playstation-3-Variante von Journalisten eine weltweite Durchschnittsbewertung von 80 erhielt, vergaben die Metacritic-Nutzer 82 von 100 Punkten. Interessant ist in diesem Zusammenhang, wie sich die Wahrnehmung beim Tester der Gamepro änderte, der sowohl Dragon's Dogma 2012 als auch 2013 die Neuauflage Dragon's Dogma - Dark Arisen rezensierte. Da wurde aus einem „soliden Rollenspiel mit innovativem Vasallensystem und schwacher Technik“ hier ein Jahr später plötzlich das „trotz technischer Macken rundum gelungene Rollenspiel“ mit 82 von 100 Punkten dort.

Die Rezensionen von Gamestar und PC Games waren bei Redaktionsschluss noch nicht online.

Score: 7
0 Kommentare

Meine Tools

Beitrag melden
Shortlink: