PC / Mac / Linux

Total War: ATTILA - Slavic Nations Culture Pack Steam Key

Das Kulturen-Paket 'Slawische Nationen' führt drei neue spielbare Fraktionen in Total War™: ATTILA ein. Die Anten, Sklavinier und Wenden können in der Einzel- oder Mehrspielerkampagne sowie i

Total War: ATTILA - Slavic Nations Culture Pack - Cover
  • Genre: Strategie
  • Bewertung: 4.5 36 (36)
  • System: Windows PCApple MacLinux Microsoft WindowsApple OS XLinux
  • Sprachen:
    *Untertitel
    Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch*, Spanisch*, Polnisch*
  • Auslieferung: Steam Key
  • Publisher: SEGA
7,49€ -10% 6,74€ In den Warenkorb Verfügbarkeit: lieferbar

Auf meine Merkliste
Kommentare & Diskussionen

Zusätzlicher Inhalt: Dieses Produkt benötigt das Hauptspiel Total War: ATTILA.

Beschreibung von Total War: ATTILA - Slavic Nations Culture Pack

Total War: ATTILA - Slavic Nations Culture Pack jetzt als Steam Key kaufen.

Das Kulturen-Paket 'Slawische Nationen' führt drei neue spielbare Fraktionen in Total War™: ATTILA ein. Die Anten, Sklavinier und Wenden können in der Einzel- oder Mehrspielerkampagne sowie in benutzerdefinierten und Mehrspielergefechten verwendet werden.

Die Slawen sind ein zähes, mobiles Volk, das die verlassenen Gebiete der öden Steppe wieder besiedeln und ihnen neues Leben einhauchen möchte. Kommt es zum Kampf, lassen sie einen vernichtenden Hagel aus vergifteten Pfeilen auf ihre Feinde niederprasseln. Sei es auf diplomatischem oder militärischen Wege, sie stellen das beste Gegengewicht zu den Reiterhorden der Hunnen dar und bereichern Total War: ATTILA im Kampagnen- und Gefechtsmodus um neue, einzigartige Spielweisen.

Features Total War: ATTILA – Slavic Nations Culture Pack

Neue Gebäude und Siegbedingungen
Um die slawischen Nationen zum Sieg zu führen, müssen Spieler Wunder aus der neuen Legendären Gebäudekette errichten. Das Ausmaß des Sieges (gering/normal/göttlich) sowie die Siegart (militärisch/kulturell) richten sich nach den errichteten Wundern, und Spieler können ihren Sieg durch zusätzliche verschiedene Wunder weiter ausbauen.

Bau und Unterhalt dieser Wunder mögen zwar teuer sein, ihre Boni sind aber von zunehmender Bedeutung für die Provinzen und die ganze Fraktion. Sie schalten zudem neue Kampffähigkeiten für die slawischen Einheiten frei.

Die neue Gebäudekette "Stadtreligion" bietet Tempel mit zahlreichen Zivil- wie religiösen Boni und schaltet die Kampffähigkeit "Letztes Gefecht" für alle slawischen Einheiten in der Provinz frei.

Die neue Gebäudekette "Religion der Ortschaft" enthält Tempel, die Wachstum und Fruchtbarkeit in der Provinz verbessern. Zusammen mit ihrer kulturell bedingten Immunität gegen Schneeverschleiß ermöglicht dies den slawischen Nationen, auch bei kühlen Temperaturen effektiv weiterzuwachsen.

Kultureigenschaften der Slaven
Alle Fraktionen im slawischen Kulturkreis profitieren von der Eigenschaft Zähe Krieger, mit der sie verwüstete Provinzen schnell neu besiedeln können. Zähe Krieger verleiht folgende Boni:

  • Immunität gegen Schneeverschleiß
  • Keine Siedlungskosten
  • 50 % weniger Kosten für alle Hauptsiedlungsgebäude

Die neue Gebäudekette "Zadruga" hilft den slawischen Nationen obendrein, ihre Wirtschaft in neu besiedelten Gebieten anzukurbeln. Die Kette gewährt ein großes Basiseinkommen auf Stufe 1 und vermehrt den Profit aus eigenen benachbarten Provinzen. Kurz gesagt: Die slawischen Nationen sind in der Lage, sehr schnell neue Kolonien ohne anfallende Kosten zu gründen und sofort Einkommen daraus zu erzielen.

Giftpfeile

Giftpfeile sind eine neue einzigartige Munitionsart, die nur den slawischen Fraktionen zur Verfügung steht und zu den tödlichsten Pfeilarten im Spiel zählt. Getroffene Ziele leiden an Erschöpfung und Schaden über Zeit. Die Anten besitzen zudem schwere Giftpfeile mit massiven negativen Schadenseffekten.

Die slawischen Nationen

Die Anten
Die Anten werden oft für einen Ableger der Wenden gehalten, kämpften aber mit unbezähmbarer Wildheit für ihre Unabhängigkeit und eine eigene Identität. Ironischerweise hatte sie ausgerechnet der Vormarsch der Hunnen vor den Goten bewahrt, da diese gezwungen waren, sich nach Westen zu wenden, bevor sie die Slawen vollständig unterwerfen konnten. Der Anbruch des 5. Jahrhunderts verspricht nur noch mehr Chaos: Die Hunnen plündern nahezu unaufhaltsam weiter, während das Römische Reich verzweifelt versucht, die wütenden Horden in Schach zu halten. Zwischen diesen Fronten sind die Anten fest entschlossen, Stärke zu zeigen und aus diesem tobenden Konflikt als vereintes slawisches Volk hervorzugehen!

Die unmittelbare Nähe zu den Hunnen, Roxolanen und Quaden stellt Spieler gleich zu Beginn der antischen Kampagne vor eine erhebliche Herausforderung. Aufgrund ihrer Fraktionseigenschaft sind die Anten zudem gezwungen, stets das Terrain im Auge zu behalten und ihre Kämpfe entsprechend zu koordinieren. Die antischen Kampagnen tragen daher den Schwierigkeitsgrad Sehr Schwer!

Fraktionseigenschaft: Freiheit für Wölfe

  • +20 Moral, Nahkampfangriff, Nahkampfverteidigung, Nahkampfschaden bei Kämpfen im Wald
  • +20 Moral, Nahkampfangriff, Nahkampfverteidigung, Nahkampfschaden bei Kämpfen in Flussgebieten
  • -10 Moral, Nahkampfangriff, Nahkampfverteidigung, Nahkampfschaden bei Kämpfen im Grasland/offenem Gelände

Die Wenden

Die wahren Ursprünge der Wenden liegen im Dunkeln und die Römer bezeichneten sie fälschlicherweise als ein germanisches Volk. Mit typisch römischer Arroganz nannte Ptolemäus ihre Lebensumstände "verwahrlost" und ihr Erscheinungsbild "abstoßend". Trotzdem gelang es den Wenden, die Zeiten zu überdauern und so zahlreich zu werden, dass sie sich in zwei unterschiedliche Gruppen aufspalten konnten. Oströmische Gelehrte sehen in den Wenden explizit die "Vorväter" zahlreicher slawischer Völker. Obgleich sie als Wegweiser in der Finsternis des anbrechenden 5. Jahrhunderts gelten, ist der vor ihnen liegende Pfad mehr als steinig, da ihr Gebiet auf allen Seiten von Hunnen, Römern und Barbaren bedrängt wird. Sollte es ihnen gelingen, ihre Stellung zu halten und das Haupt weder vor mächtigen noch vor verzweifelten Feinden zu beugen, werden sie vielleicht eines Tages die Welt jenseits ihrer Grenzen übernehmen!

Die Wenden vereinen signifikante Landwirtschaftsboni mit den Kultureigenschaften der slawischen Nationen und sind Meister im Siedeln und einer vom Feldbau dominierten Wirtschaft. Sie verfügen obendrein über eine einzigartige Ereigniskette, die ihre diplomatischen Beziehungen zu den Hunnen im Laufe der Zeit erheblich verbessert und sie so vor deren verheerender Apokalypse bewahren sollte.

Fraktionseigenschaft: Mit der Erde im Einklang

  • Wendische Bauernhöfe sind immun gegen negativen Effekte (Elend/öffentliche Ordnung)
  • +100 % Einkommen aus Bauernhöfen
  • -50 % Einkommen aus Handel, Industrie und Kultur

Die Sklavinier

Die Sklavinier sind ein aggressives Slawenvolk aus dem Osten, das dank der dünnen Stationierung der kaiserlichen Armeen ungehindert über Thrakien und Illyrien herfällt, um sich Beute und neue Lebensräume anzueignen. Natürlich haben sie sich so den Zorn des angeschlagenen, doch immer noch stolzen und mächtigen Römischen Reiches zugezogen. An der Schwelle zum 5. Jahrhundert steht ihnen nun eine Zeit voll unendlicher Herausforderungen bevor. Doch mit ihrem wilden, unbezähmbaren Temperament haben die Sklavinier bereits viele Male bewiesen, dass sie zu Großem fähig sind und sich der Zukunft mit erhobenem Haupt stellen werden!

Ihre Fraktionseigenschaft verleiht ihnen gezielte Vorteile gegenüber nomadischen Fraktionen – die Sklavinier sind daher vielleicht die einzigen, denen es gelingen könnte, die hunnischen Reiterhorden zu besiegen!

Fraktionseigenschaft: Platzhirsche

  • +10 Moral, Nahkampfschaden, Nahkampfangriff und Nahkampfverteidigung gegen Nomadenvölker
  • Zusätzliches Einkommen für jede vernichtete Einheit
  • +5 Öffentliche Ordnung durch Militärpräsenz

Liste der Einheiten

Allgemeine Einheiten
Wache des Kriegsherrn

Speerkämpfer

  • Slawische Heerbannspeerkämpfer
  • Slawische Speerkämpfer
  • Slawische Adelsspeere
  • Slawische große Schilde
  • Auserwählte Schilde

Axtinfanterie

  • Slawischer Axt-Heerbann
  • Slawische Axtkämpfer
  • Slawische Axtkrieger
  • Peruns Äxte
  • Slawische Lauerer
  • Anhänger des Veles (Wenden)
  • Veles' Auserwählte (Wenden)
  • Pferdeschneider (Sklavinier)
  • Pferdehacker (Sklavinier)

Nahkampf-Infanterie

  • Slawische Krieger
  • Slawische Champions
  • Peruns Champions

Bogenschützen-Infanterie

  • Slawische Heerbannbogenschützen
  • Slawische Bogenschützen
  • Slawische Jäger
  • Gift-Bogenschützen (Anten)
  • Giftjäger (Anten)

Lanzen-Infanterie

  • Slawische Heerbannplänkler
  • Slawische Plänkler
  • Slawische adlige Plänkler

Plänklerkavallerie

  • Slawische Plünderer
  • Slawische berittene Plünderer
  • Svarogs Plünderer

Artillerie

  • Onager
  • Onagerbastei

Seit dem 1. Januar 2019 hat Steam offiziell die Unterstützung der Windows Betriebssysteme XP und Vista eingestellt. Quelle: Steam

Systemvoraussetzungen von Total War: ATTILA - Slavic Nations Culture Pack

Systemvoraussetzungen Windows

Betriebssystem: Windows Vista* / Windows 7*
CPU: Intel Core 2 Duo 3 GHz
RAM: 3 GB
Grafik: 512 MB NVIDIA GeForce 8800 GT, AMD Radeon HD 2900 XT or Intel HD 4000
Audio: PC integrated graphics chipsets require 64 bit Windows, e.g. Intel HD series.
DirectX: DirectX 10

Systemvoraussetzungen Mac OS

Betriebssystem: OS X 10.9.4
CPU: Intel Core i5 1.7 GHz
RAM: 4 GB
Grafik: 512 MB NVIDIA GeForce GT 640M, AMD Mobility Radeon HD 5670 or Intel HD 4000
Weitere:

Unsupported graphics chipsets for Mac: NVIDIA GeForce 9 series, GeForce 300 series, GeForce Quatro series ; AMD Radeon HD 4000 series, Radeon HD 3000 series, Radeon HD 2000 series.

Systemvoraussetzungen Linux

Betriebssystem: Ubuntu 14.04 LTS / SteamOS Brewmaster update 2.49
CPU: AMD Phenom II X4 955 or Intel Core2 Quad Q9650
RAM: 4 GB
Grafik: Nvidia GeForce GTX 470
Weitere:

AMD graphics cards and Intel IGPU’s are not currently supported on the SteamOS + Linux version of Total War: ATTILA

Spiele Informationen