Dieser Titel ist Teil der Wochenangebote » Alle Angebote anzeigen
PC

Field of Glory II: Swifter than Eagles Steam Key

Field of Glory II: Swifter than Eagles - Cover / Packshot
Field of Glory II: Swifter than Eagles - Cover / Packshot
Flash
14,79€ -41% 8,75€ In den Warenkorb Verfügbarkeit: lieferbar

Auslieferung: Steam Key

Auf meine Merkliste
Kommentare & Diskussionen
Activates in United States

ZUSÄTZLICHER INHALT: Dieses Produkt benötigt das Hauptspiel Field of Glory II.

Videos und Screenshots Field of Glory II: Swifter than Eagles

Andere Erweiterungen Field of Glory II: Swifter than Eagles

Beschreibung von Field of Glory II: Swifter than Eagles

Field of Glory II: Swifter than Eagles als Steam Key bei Gamesplanet.com kaufen

"schneller als Adler, stärker als Löwen" 2 Samuel 1:23

Vernichte deine Feinde mit Bogen und Speer, während du deine mächtigen Streitwagen zum glorreichen Sieg führst. Swifter than Eagles (Schneller als die Adler) erweitert Field of Glory II um den Zeitraum von 2500 bis 681 v. Chr. bis zu den Anfängen der "zivilisierten" Kriegsführung.

Die ersten Zivilisationen im Nahen Osten entstanden während der frühen Bronzezeit (3500 bis 2000 v. Chr.) im so genannten Fruchtbaren Halbmond, einem riesigen halbkreisförmigen Gebiet mit landwirtschaftlich genutzten Flächen, das sich von Ägypten bis nach Mesopotamien erstreckt. Die wichtigsten davon waren die zahlreichen sumerischen Stadtstaaten und das Alte Reich in Ägypten, das von Königen regiert wurde, die als lebende Götter verehrt wurden.

In der mittleren Bronzezeit (2000 bis 1600 v. Chr.) kam es zu massiven Völkerwanderungen in den Nahen Osten, in deren Verlauf neue Staaten wie die Mitanni, Hethiter, Babylon und Assyrien entstanden. Nordägypten wurde von den Hyksos überrannt, die als 15. Dynastie regierten. Dynastie herrschten. In dieser Zeit wurden Streitwagen als wirklich effektive Waffen für das Schlachtfeld entwickelt.

Um 1550 v. Chr. wurden die Hyksos aus Ägypten vertrieben, und es begann die Zeit des Neuen Reiches. Unter den Pharaonen des Neuen Reiches verfolgte Ägypten eine aggressivere Außenpolitik und errichtete ein fremdes Reich in Kanaan und Syrien. Damit standen sie in direkter Konkurrenz zu den anderen großen internationalen Mächten der späten Bronzezeit (1600 bis 1200 v. Chr.), zunächst zu den Mitanni, dann zu den Hethitern.

Die meisten dieser großen Zivilisationen erlebten Ende des 13. Jahrhunderts v. Chr. eine schwere Krise: Die mykenische und die hethitische Palastkultur brachen zusammen, die babylonische Dynastie der Kassiten fiel, die Ägypter gaben ihr asiatisches Reich auf, Ugarit und andere amoritische Stadtstaaten wurden zerstört. Die Gründe für diese Krise sind noch nicht vollständig geklärt, aber wahrscheinlich gehörten Dürre und Hungersnot dazu. Ein weiterer möglicher Faktor war die Einwanderung aggressiver Stämme in die Region, darunter die rätselhaften Seevölker.

Nachdem sich die Zivilisationen vom Zusammenbruch der Spätbronzezeit erholt hatten, wurde der Nahe Osten vom Neuassyrischen Reich beherrscht, das mit äußerster Brutalität jede Opposition niederschlug und schließlich im 7. In der Zwischenzeit erlebte Ägypten eine lange Periode des Niedergangs, in der es von einer Reihe verschiedener fremder Mächte erobert wurde.

Zusammenfassung der Features:

  • 19 neue Fraktionen
  • 46 neue Einheiten
  • 66 neue Armeelisten
  • 8 neue Epische Schlachten
  • 70 neue Schnellschlachten
  • Erweitertes Modul "Benutzerdefinierte Schlachten".
  • Erweitertes Modul für Sandbox-Kampagnen.
  • 4 neue historisch basierte Kampagnen.

Details:

  • 19 neue benannte Fraktionen: Amoriter, Frühnomaden, Gasgan, Hethiter, Hyksos, Luwianer, Makkaner, Minoer, Mitanni, Mykener, Neo-Hethiter/Aramäer, Nubier, Philister, Seevölker, Sumerer/Akkadier, Syrer, Syro-Kanaaniter, Trojaner, Zagros-Hochländer.
  • 46 neue Einheiten: Ausgewählte sumerische/akkadische Speerkämpfer, sumerische/akkadische Speerkämpfer, sumerische/akkadische Speerkämpfer mit Pavise, rohe sumerische/akkadische Speerkämpfer mit Pavise, sumerische/akkadische Kampfwagen, frühe Streitwagen (Speer), frühe Streitwagen (Bogen), leichte Streitwagen nach ägyptischem Vorbild, ägyptische Nahkämpfer, ägyptische Garde, Schardana-Garde, Scherden-Schwertkämpfer, (Andere) Seevölker-Schwertkämpfer, Ausgewählte Scherden-Schwertkämpfer, Ausgewählte (Andere) Seevölker-Schwertkämpfer, Philister-Speerträger, Philister-Garde, Libysches Fußvolk, Libysche Schwertkämpfer, Libysche Leichte Speerwerfer, Nubische Nahkämpfer, Nubische Leichte Speerwerfer, Nubische Leichte Bogenschützen, Leichte Streitwagen im anatolischen Stil, schwere Streitwagen im anatolischen Stil, anatolische Speerkämpfer, syrische Speerkämpfer, leichte Streitwagen aus Maryannu, schwere Streitwagen aus Ugarit, schwere Streitwagen aus Minoisch/Mykenisch, Speerkämpfer im minoischen Stil, leichte Streitwagen aus der Ägäis, leichte Streitwagen aus den Seevölkern, leichte libysche Streitwagen, Speerkämpfer im mykenischen Stil, Myrmidonen, frühe nahöstliche Nahkämpfer, Gaskrieger, Zagros-Krieger, neohethitische Speerträger, frühe assyrische Kavallerie, anatolisches unregelmäßiges Fußvolk, anatolische leichte Speerträger, frühe gemischte Bogen- und Speer-Infanterie, rohe frühe gemischte Bogen- und Speer-Infanterie, frühe Leviten.

  • 66 neue Armeelisten (was die Gesamtzahl der Armeelisten auf 355 erhöht).

    • Amoriter 2000-1595 v. Chr.
    • Assyrer 1365-891 v. Chr.
    • Assyrer 890-746 v. Chr.
    • Assyrisch 745-705 v. Chr.
    • Assyrisch 704-682 v. Chr.
    • Babylonisch 1594-891 v. Chr.
    • Babylonisch 890-729 v. Chr.
    • Zyprisch 800-681 v. Chr.
    • Ägyptisch 2686-1551 v. Chr.
    • Ägyptisch 1550-1451 v. Chr.
    • Ägyptisch 1450-1277 v. Chr.
    • Ägyptisch 1276-1201 v. Chr.
    • Ägyptisch 1200-1150 v. Chr.
    • Ägyptisch 1149-1069 v. Chr.
    • Ägyptisch 1068-946 v. Chr.
    • Ägyptisch 945-720 v. Chr.
    • Elamitisch 2500-2193 v. Chr.
    • Elamitisch 2192-1801 v. Chr.
    • Elamitisch 1800-1501 v. Chr.
    • Elamitisch 1500-816 v. Chr.
    • Gasganisch 1450-1076 v. Chr.
    • Griechisch 1179-681 v. Chr.
    • Gutianisch 2190-2115 v. Chr.
    • Hebräisch 1000-801 v. Chr.
    • Hebräisch 800-682 v. Chr.
    • Hethitisch 1680-1595 v. Chr.
    • Hethitisch 1594-1351 v. Chr.
    • Hethitisch 1350-1276 v. Chr.
    • Hethiter 1275-1180 v. Chr.
    • Hyksos 1650-1591 v. Chr.
    • Hyksos 1590-1535 v. Chr.
    • Kuschitisch Ägyptisch 732-728 v. Chr.
    • Libysch 3000-1251 v. Chr.
    • Libysch 1250-651 v. Chr.
    • libysch 650-550 v. Chr.
    • Luwisch 1680-1595 v. Chr.
    • lukanisch 1594-1180 v. Chr.
    • Makkanisch 2500-1301 v. Chr.
    • Makkan 1300-1001 v. Chr.
    • Makkan 1000-891 v. Chr.
    • Makkan 890-313 v. Chr.
    • Mannäer 1000-751 v. Chr.
    • Minoisch 1600-1450 v. Chr.
    • Mitanni 1594-1250 v. Chr.
    • Mykenisch 1600-1251 v. Chr.
    • Mykenisch 1250-1180 v. Chr.
    • Neuhethitisch/Aramäisch 1179-891 v. Chr.
    • Neuhethitisch/Aramäisch 890-700 v. Chr.
    • Nomaden 2500-1001 v. Chr.
    • Nubier 3000-1281 v. Chr.
    • Philister 1166-801 v. Chr.
    • Philister 800-600 v. Chr.
    • Phönizier 1099-801 v. Chr.
    • Phönizier 800-682 v. Chr.
    • Seevölker 1208-1176 v. Chr.
    • Scherden 1278-1209 v. Chr.
    • Sumerisch/Akkadisch 2500-2193 v. Chr.
    • Sumerisch/Akkadisch 2192-1762 v. Chr.
    • Syrisch 2500-2200 v. Chr.
    • Syro-Kanaanitisch 1594-1276 v. Chr.
    • Syrokanaanäisch 1275-1208 v. Chr.
    • Syrokanaanäer 1207-1100 v. Chr.
    • Trojanisch 1250-1180 v. Chr.
    • Urartäer 870-781 v. Chr.
    • Urartäer 780-750 v. Chr.
    • Zagros-Hochländer 2500-1001 v. Chr.
  • 8 neue epische Schlachten: Fluss Kerkha 2272 v. Chr. (Akkader gegen Elamiter), Megidd * 1457 v. Chr. (Ägypter gegen Syro-Kannaniter), Zippasla 1410 v. Chr. (Hethiter gegen mykenische Griechen), Kadesch 1274 v. Chr. (Ägypter gegen Hethiter), Felder von Perire 1208 v. Chr. (Ägypter gegen Libyer und Seevölker), Ilion 1184 v. Chr. (mykenische Griechen gegen Trojaner), Qarqar 853 v. Chr. (Assyrer gegen Aramäer, Hebräer und andere), Per-Peg 730 v. Chr. (kuschitische Ägypter gegen libysche Ägypter).

  • 70 neue Quick Battles (fast alle von beiden Seiten spielbar).

  • Das erweiterte Field of Glory II Custom Battles-Modul enthält nun alle 355 Armeelisten aus Immortal Fire, Rise of Rome, Legions Triumphant, Age of Belisarius, Rise of Persia, Wolves at the Gate und Swifter than Eagles. (Der Kauf der entsprechenden DLCs ist notwendig, um auf alle DLCs zuzugreifen).

  • Das erweiterte Field of Glory II Sandbox Campaigns Modul enthält nun alle 355 Armeelisten von Immortal Fire, Rise of Rome, Legions Triumphant, Age of Belisarius, Rise of Persia, Wolves at the Gate und Swifter than Eagles. (Der Kauf der entsprechenden DLCs ist erforderlich, um auf alle DLCs zuzugreifen).

  • 4 neue historisch basierte Kampagnen:

    • Sargon der Große (Akkadisches Reich)
    • Hethitisches Reich
    • Ramses II (Neues Königreich Ägypten)
    • Shalmaneser III (Neuassyrisches Reich)

Ab dem 1. Januar 2024 stellt Steam offiziell die Unterstützung der Betriebssysteme Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 ein. Nach diesem Datum funktioniert der Steam-Client nicht mehr auf diesen Windows-Versionen. Quelle: Steam

Systemvoraussetzungen Field of Glory II: Swifter than Eagles

Windows Minimal

Betriebssystem: Windows 7 / 8 / 10
CPU: Intel Core @ 2.0 GHz | AMD A8 @ 2.0 GHz
RAM: 8 GB
Grafik: 1 GB
Audio: DirectX compatible
DirectX: DirectX 9.0c
Festplatte: 6 GB

Windows Empfohlen

Betriebssystem: OS: Windows 7 / 8 / 10
CPU: Intel Core @ 2.0 GHz | AMD A8 @ 2.0 GHz
RAM: 8 GB
Grafik: 2 GB
Audio: DirectX compatible
DirectX: DirectX 9.0c
Festplatte: 6 GB

Informationen

  • Single-Player
  • Multi-Player
  • Shared/Split Screen
  • Steam Achievements
  • Steam Cloud

Probleme mit Field of Glory II: Swifter than Eagles?

» Gamesplanet Support

Community Videos

Dein Let’s Play bei Gamesplanet zeigen?  
Hier gibt's alle Infos